Rechtsprechungs-Info

Lohnzufluss: „Monatlich zufließender laufender Arbeitslohn“ bei Teilnahme an einem Firmenfitness-Programm

BHF vom 07.07.2020, VI R 14/18; Rechtsprechungsbestätigung: Niedersächsisches FG vom 13.03.2018, 14 K 204/16, EFG 2018, 942, rkr.
Inhalt

Der BFH veröffentlicht die Auffassung, dass bei arbeitgeberseitig gewährten Sachbezügen, die der 30%igen „37b-Pauschalsteuer“ zugeführt werden sollen, die Sachbezugsfreigrenze in Höhe von 44 € vorab anzuwenden ist. Dabei ist es entscheidend, ob laufender Arbeitslohn oder sonstige Bezüge vorliegen.