Finanzgerichts-Info

Nachlassverbindlichkeiten: Kein Abzug von Einkommensteuerschulden in Folge rückwirkend erklärter Betriebsaufgabe von den Erben

FG München vom 16.09.2020, 4 K 2701/19, EFG 2021, 1737, nrkr.; Revision: BFH Az. II R 3/21
Inhalt

Erben können ertragsteuerrechtlich wirksam innerhalb eines Dreimonatszeitraums nach Erbanfall gegenüber dem Finanzamt bindend erklären, dass eine Betriebsaufgabe beim Erblasser anzunehmen sei. Hieraus können Einkommensteuerschulden, festgesetzt beim Erblasser, resultieren.