Rechtsprechungs-Info

Privates Veräußerungsgeschäft: Unentgeltliche Übertragungen zur Steuersatznutzung kein Gestaltungsmissbrauch

BFH vom 23.04.2021, IX R 8/20; Rechtsprechungsaufhebung: FG Nürnberg vom 21.03.2019, 6 K 551/17, n. V.
Inhalt

Die Besteuerung privater Veräußerungsgeschäfte beinhaltet bereits eine Missbrauchsverhinderungsvorschrift dergestalt, dass bei Schenkungen (unentgeltliche Übertragung) sowohl der Anschaffungszeitpunkt als auch die Anschaffungskosten des Rechtsvorgängers dem Rechtsnachfolger zugesprochen werden.