Rechtsprechungs-Info

Sachbezugsbewertung: Teilnahme an einem Firmenfitness-Programm (monatlicher laufender Arbeitslohn; „Arbeitgeber-Kosten“)

BFH vom 07.07.2020, VI R 14/18; BStBl. II 2021, 232; Rechtsprechungsbestätigung: Niedersächsisches FG vom 13.03.2018, 14 K 204/16, EFG 2018, 942, rkr.
Inhalt

Der BFH definiert für die Sachbezugsbewertung den „üblichen Endpreis“ in zwei alternativen Bewertungsvarianten: (1) „Tatsächlichkeitspreis“ oder (2) „Arbeitgeberkosten“.