Rechtsprechungs-Info

Vorsteuerabzug: Ablehnung bei Umsatzsteuerzahlungen durch den Leistungsempfänger

EuGH vom 13.01.2022, Zipvit Ltd., C-156/20
Inhalt

Erstmals musste sich der EuGH mit dem zwingend zu erfüllenden Merkmal der „geschuldeten oder entrichteten Umsatzsteuer“ beim Vorsteuerabzug mehr auseinandersetzen. Zugrunde lag ein Fall, in dem der Leistungsempfänger (Vorsteuerabzugsberechtigter) die Umsatzsteuer des Leistenden (Umsatzsteuerabführungsverpflichteter) aufgrund vertraglicher Gestaltung zu übernehmen hatte.