Rechtsprechungs-Info

Vorsteuerabzug: Ausreichender mittelbarer Zusammenhang (Rechtsprechungsänderung)

BFH vom 16.12.2020, XI R 26/20; Rechtsprechungsaufhebung: Hessisches FG vom 15.12.2016, 1 K 2213/13, EFG 2018, 495, nrkr.; EuGH vom 16.09.2020, Mitteldeutsche Hartstein-Industrie, C-528/19, NWB KAAAH-62737; Vorlagebeschluss: BFH vom 13.03.2019, XI R 28/17
Inhalt

Eine „mittelbare Veranlassung“ ist nach neuerer Auffassung des BFH für den Vorsteuerabzug ausreichend (Rechtsprechungsänderung).